Lichtwechsel in Remchingen abgeschlossen
- alle Straßenleuchten auf LED umgestellt -

Der Startschuss für den Lichtwechsel fiel am 3. Juni 2011 mit der Installation der ersten LED-Leuchte beim Römermuseum Remchingen. Seit Herbst 2014 kann Remchingen nun stolz auf eine Straßenbeleuchtung blicken, die komplett aus LED-Leuchten besteht. Nach der erfolgten Abnahme kann nun der erfolgreiche Abschluss des Projektes vermeldet werden.

In Remchingen wurden schon 2011 mehr als die Hälfte der größtenteils veralteten, stromintensiven Straßenleuchten auf LED-Leuchten umgestellt. Die Umstellung dieser 1.000 Leuchten wurde bereits durch das Bundesministerium für Umwelt, vertreten durch den Projektträger Jülich, mit 40 Prozent (252.756 Euro) gefördert. Durch die Umstellung konnte eine CO2-Einsparung von 146 t jährlich erreicht werden.

Im Jahr 2013 hat sich die Gemeinde Remchingen entschlossen, die restlichen Straßenleuchten ebenfalls auf CO2 reduzierende LED-Beleuchtungstechnik umzustellen und beim Bundesministerium für Umwelt, vertreten durch den Projektträger Jülich, einen Antrag auf Förderung zu stellen.

Die Förderzusage (Förderkennzeichen 03KS7270) hat Remchingen im September 2013 erhalten. Die Ausführung der Maßnahme war für Oktober 2013 bis September 2014 vorgesehen.
 

Logo des Projektträgers Jülich

Bei der daraufhin durchgeführten Umstellung der knapp 900 Leuchten, konnte eine 80 % CO2-Einsparung erreicht werden. Dies bedeutet über die gesamte Lebensdauer eine CO2-Einsparung von 2.907 t.

Als Partner fungierte die EnBW Regional AG Regionalzentrum Nordbaden, die die Sanierung der Außenbeleuchtung vorgenommen hat. Die Kosten betrugen 600.281,82 Euro. Damit lag Remchingen knapp 13 % unter der Kostenberechnung von 689.969 Euro.

Mit der Schréder Alma und der Schréder Claro 1 wurden Leuchten eingesetzt, die dem neuesten technischen Stand entsprechen, welche die normierte Straßenausleuchtung nach vorgeschriebener EN Norm 13201 erfüllen.

Das Bundesministerium für Umwelt, vertreten durch den Projektträger Jülich, hat das Projekt mit 20 Prozent ? dies entspricht einem Betrag in Höhe von 120.056 Euro ? gefördert.

Durch diese weitere Maßnahme zur Energieeinsparung hat Remchingen es nun endgültig geschafft, den durch ihre öffentlichen Gebäude und Einrichtungen benötigten Strom durch eigene Anlagen selbst zu decken.

 

 

 

 

Wir sagen: "Es führt kein Weg vorbei!"

Remchingen ist eine attraktive, verkehrsgünstig gelegene Gemeinde, die praktisch alle Einrichtungen einer Kleinstadt vorweisen kann und dennoch den wertvollen Wohncharakter des ländlichen Raumes besitzt.

Remchingen
Remchingen
Remchingen
Remchingen
Remchingen

Ortsplan

Einen aktuellen Ortsplan finden Sie hier im Web, alternativ beim Städteverlag.

Rathaus Wilferdingen

Hauptstraße 5
75196 Remchingen
Tel. 07232 7979-900
Fax. 07232 7979-703

Rathaus Singen

Schulstraße 1
75196 Remchingen
Tel. 07232 7979-401
Fax. 07232 7979-704
info@remchingen.de

Öffnungszeiten Bürgerbüro

Mo. - Fr.:
08:00 – 12:30 Uhr
Montag:
14:00 – 17:00 Uhr
Donnerstag:
14:00 – 18:00 Uhr

Öffnungszeiten der Rathäuser Wilferdingen und Singen

Mo. - Fr.:
09:00 – 12:00 Uhr
Montag:
14:00 – 17:00 Uhr
Donnerstag:
14:00 – 18:00 Uhr

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

Schließen