Diakoniestation Remchingen

Diakoniestation

Die evangelischen Kirchengemeinden Singen, Nöttingen und Wilferdingen haben am 6. Mai 1993 die Diakoniestation Remchingen als eigenständigen Verein gegründet. Der Verein stellt sich der diakonischen Aufgabe, allen Menschen in Remchingen in Krankheit, bei Behinderung, in familiären Notsituationen und im Alter soweit als möglich zu helfen. Die Diakoniestation steht dabei in einer langen Tradition kirchlich-diakonischen Handelns: bereits 1899 wurde der erst Krankenpflegeverein gegründet, und bis zum heutigen Tag werden ohne Unterbrechung Aufgaben der Alten- und Krankenpflege wahrgenommen.

Die Dienste der Diakoniestation stehen allen Bürgerinnen und Bürgern unseres Einzugsgebietes zur Verfügung. Die Nationalität und Konfessionszugehörigkeit spielt dabei keine Rolle.

Die wichtigen Tätigkeitsbereich sind die häusliche Kranken- und Altenpflege, die Nachbarschaftshilfe, Familienpflege, Hospitzdienst, die Betreuung der Wohnanlage für ältere Mitbürger sowie allgemeine Beratungen für Hilfen im Alter.

Kontaktdaten

Kulturelle Highlights

Remchingen ist kulturell stark engagiert - neben dem modernen Veranstaltungs- und Tagungszentrum der Kulturhalle Remchingen bietet der Löwensaal in Nöttingen ein buntes Programm. Das Remchinger Römermuseum lädt ein, 2500 Jahre Geschichte lebendig werden zu lassen.

Kulturhalle Remchingen - Die Sitzerin
Telefonmuseum
Römermuseum

Rathaus Wilferdingen

Hauptstraße 5
75196 Remchingen
Tel. 07232 7979-0
Fax. 07232 7979-23

Rathaus Singen

Schulstraße 1
75196 Remchingen
Tel. 07232 7979-41
Fax. 07232 7979-44
info@remchingen.de

Öffnungszeiten Bürgerbüro

Mo. - Fr.:
08:00 – 12:30 Uhr
Montag:
14:00 – 17:00 Uhr
Donnerstag:
14:00 – 18:00 Uhr

Öffnungszeiten der Rathäuser Wilferdingen und Singen

Mo. - Fr.:
09:00 – 12:00 Uhr
Montag:
14:00 – 17:00 Uhr
Donnerstag:
14:00 – 18:00 Uhr

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

Schließen