Was sind Notinseln?

Notinsel - Wo wir sind, bist du sicher.

Das Projekt Notinsel wurde ins Leben gerufen, um Kindern in Notsituatione Zufluchtsorte bzw. Vertrauenspersonen zur Seite zu stellen. In Remchingen wurden bereits in mehr als 30 Geschäften und Einrichtungen Notinseln etabliert, die mit dem Notinsel-Zeichen in den Schaufenstern oder Eingangstüren signalisieren: "Wo wir sind, bist Du sicher".

Den Notinseln in Remchingen mehr Präsenz zu verschaffen ist im Remchinger Aktionplan "Kinderfreundliche Kommune" eine wichtige Maßnahme.

Gewalt, Mobbing und Übergriffe an Kindern sind ein wachsendes Problem in unserer Gesellschaft und begegnen uns und unseren Kindern mittlerweile überall. Ob in Schulen, auf Spielplätzen oder auf öffentlichen Wegen, die Gewalt durch Mitschüler, Jugendliche und Erwachsene ist sowohl in städtischen als auch in ländlichen Regionen leider zum Alltag geworden. Kinder sind vielen Gefahren, nicht nur gewalttätiger Art, schutzlos ausgeliefert und benötigen daher Hilfe Dritter.

Bitte klären Sie Ihre Kinder rechtzeitig über die Möglichkeit auf, unsere Notinseln als Zufluchtsort zu nutzen und sensibilisieren Sie Ihre Kinder insbesondere auf das Logo an teilnehmenden Fachgeschäften, indem Sie ihnen z.B. bei einem Gang zum Spielplatz oder zur Schule die Notinseln bei Ihnen vor Ort zeigen. Die beteiligten Fachgeschäfte entnehmen Sie der interaktiven Karte in dem unten genannten Link.

Die Polizei hat zudem einige Verhaltenstipps veröffentlicht:

  • Jeder Fall von verdächtigem Ansprechen von Kindern wird von der Polizei sehr ernst genommen - auch wenn zunächst kein Hinweis auf eine Straftat erkennbar ist und vielleicht auch nichts passiert ist. 
  • Bleiben Sie als Eltern zunächst einmal ruhig und besonnen. Überreaktionen und Panik helfen weder Ihrem Kind, noch bringt es die Ermittlungen weiter. Es ist jedoch sehr wichtig, dass die Informationen bei der Polizei zentral gesammelt und bewertet werden und dass vor jeder Maßnahme (sei es durch Eltern, Schule oder Kindergarten) Rücksprache mit der Polizei gehalten wird. 
  • Lassen Sie ihr Kind in Kleingruppen laufen: Vereinbaren Sie mit den Kindern, dass sie aufeinander warten und zusammenbleiben sollen. Stärken Sie hierbei das Gemeinschafts– und Verantwortungsgefühl der Kinder. Halten Sie Ihr Kind zur Pünktlichkeit an, um Unregelmäßigkeiten erkennen und frühzeitig handeln zu können.

 

Vier neue Notinseln in Remchingen

Die Umsetzung des Aktionsplans "Kinderfreundliche Kommune" ist seit der Siegelverleihung im Jahr 2017 in vollem Gange.

Thomas Müller vom Lionsclub Pforzheim bei der Übergabe der Handlungsanweisungen an die Leiterin Frau Scrofan des Kindergartens "Arche Kunterbunt" mit der Krippengruppe "Spatzennest" in Begleitung des Gemeindediakons Patrick Zipse.

Thomas Müller vom Lionsclub Pforzheim bei der Übergabe der Handlungsanweisungen an die Leiterin Frau Scrofan des Kindergartens "Arche Kunterbunt" mit der Krippengruppe "Spatzennest" in Begleitung des Gemeindediakons Patrick Zipse.

Bei einem Treffen mit den Leiterinnen der evangelischen  Kindergärten in Wilferdingen, dem Gemeindediakon Patrick Zipse und der Verwaltungsmitarbeiterin Michaela Ungerer war man sich schnell einig, dass einige Maßnahmen des Aktionsplans Kinderfreundliche Kommune gemeinsam umgesetzt werden können.  So sollen zum Beispiel die Notinseln in Remchingen noch mehr Präsenz bekommen und schon den Kindergartenkindern deren Zeichen vertraut gemacht werden.

Daher bekam der Notinselbeauftragte Thomas Müller vom Lionsclub Pforzheim vor einigen Wochen die erfreuliche Mitteilung, dass die drei evangelischen Kindergärten im Ortsteil Wilferdingen am Notinselprogramm teilnehmen möchten. 

In Pforzheim und dem Enzkreis sind in knapp drei Jahren bereits über 400 Notinseln entstanden. Da auch die Geschäftsleitung des Supermarktes EDEKA Getsch und die VR Bank Enz plus bereit waren, sich als Notinsel  kennzeichnen zu lassen, ist Herr Müller seinem Wunschziel  wieder ein Stück näher gekommen: Dass  künftig den Kindern in Pforzheim und dem Enzkreis  mindestens 800 Notinseln zu Verfügung stehen.

Wir freuen uns sehr, dass es nun in Remchingen mittlerweile 31 Notinseln gibt.

Kinder & Jugend

Als zweite Kommune in Baden-Württemberg erhält Remchingen das Siegel "Kinderfreundliche Kommune". Gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen hat Remchingen innerhalb eines Jahres einen herausragenden Aktionsplan für Kinderfreundlichkeit erarbeitet, der in den kommenden drei Jahren umgesetzt werden soll.

Preisverleihung Kinderfreundliche Kommune
Preisverleihung Kinderfreundliche Kommune
Preisverleihung Kinderfreundliche Kommune
Preisverleihung Kinderfreundliche Kommune
Preisverleihung Kinderfreundliche Kommune
Siegel Kinderfreundliche Kommune

Rathaus Wilferdingen

Hauptstraße 5
75196 Remchingen
Tel. 07232 7979-0
Fax. 07232 7979-23

Rathaus Singen

Schulstraße 1
75196 Remchingen
Tel. 07232 7979-41
Fax. 07232 7979-44
info@remchingen.de

Öffnungszeiten Bürgerbüro

Mo. - Fr.:
08:00 – 12:30 Uhr
Montag:
14:00 – 17:00 Uhr
Donnerstag:
14:00 – 18:00 Uhr

Öffnungszeiten der Rathäuser Wilferdingen und Singen

Mo. - Fr.:
09:00 – 12:00 Uhr
Montag:
14:00 – 17:00 Uhr
Donnerstag:
14:00 – 18:00 Uhr

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

Schließen