Donnerstag, 15. Juli 2021

Singener Bergschule freut sich über neue Leitung

Die neue Schulleiterin Elisabeth Roser, mit Schulamtsleiter Volker Traub (links) und Bürgermeister Luca Wilhelm Prayon

Elisabeth Roser ist zur neuen Schulleiterin bestellt

Zwar steht die eigentliche Ernennung noch aus, aber Elisabeth Roser ist bereits offiziell zur Schulleiterin der Singener Bergschule bestellt. Damit hat die Grund- und Werkrealschule mit rund 320 Schülern großen Grund zur Freude, eine Nachfolge für den bisherigen Rektor Efthymios Vlahos gefunden zu haben. Vlahos übernimmt seit August 2020 teil- und seit Mai 2021 vollabgeordnet neue Aufgaben für das Schulamt in Stuttgart. Zusammen mit Bürgermeister Luca Wilhelm Prayon beglückwünschte Volker Traub, Leiter des Staatlichen Schulamts Pforzheim, Elisabeth Roser zur neuen Stelle und wünschte ihr für die Zukunft alles Gute.

Dabei kennt sich die 48-Jährige aus Pfinztal bereits bestens aus an der Bergschule: Nach dem Vorbereitungsdienst in Ottenhöfen im Schwarzwald und einigen Jahren an der Pforzheimer Nordstadtschule kam sie 2005 nach Singen. Während sie die Fächer Mathematik, Kunst und Erdkunde insbesondere an der Grundschule unterrichtete, lag ihr auch die Verzahnung der Grundschule zum direkt benachbarten Kindergarten sehr am Herzen. Mit dem Modellprojekt „Schulreifes Kind“ knüpfte sie Kontakte zwischen Kindergarten- und Schulkindern und setzte sich daneben für die Etablierung von Präventivgruppen ein. Seit Herbst 2019 ist die zweifache Mutter Konrektorin der Bergschule und freut sich, dass nach ihrer Bestellung die dadurch vakante Konrektoren-Stelle nun ebenfalls wieder ausgeschrieben werden kann. Traub rechne mit einer Komplettierung des Leitungsteams bis zu den Herbstferien. „Wir haben eine sehr gute und umfassend gelebte Schulgemeinschaft, bei der Schüler, Eltern, ein sehr aktives Kollegium, aber auch der Kindergarten, Firmen und die Kommune eng miteinander kooperieren“, freut sich Roser über den Zusammenhalt auch in den herausfordernden Corona-Zeiten.

Darüber, dass ihre eigene Amtseinführung nicht wie gewohnt mit großer Feier stattfinden kann, kann sie getrost hinwegsehen: „Während Corona haben wir gelernt, dass weniger oft mehr ist. Anstatt dafür jetzt einen großen Klimbim zu organisieren, ist es viel wichtiger, dass wir uns mit Beginn des Präsenzunterrichts jetzt wieder intensiv auf die Klassengemeinschaft konzentrieren.“ Die Chancen der Digitalisierung gelte es weiter zu nutzen und voranzutreiben, aber nach monatelangem Fernunterricht hätten nun auch das Wiederreinfinden und die Wiederherstellung der Gemeinschaft im Klassenzimmer, auf dem Schulhof oder der Sport- und Schwimmhalle oberste Priorität. Darüber hinaus sieht Roser Bedarf beim Ausbau der Hausaufgabenbetreuung, damit auch die Werkrealschüler ein entsprechendes Angebot vor Ort haben.

Verwaltung

Die Mitarbeiter der Gemeinde­verwaltung sind gern für Sie da:


Organigramm Gemeinde Remchingen


Rathaus Remchingen

Bürgermeister, Bürgerbüro, Hauptamt, Bauamt, Grundbucheinsichtsstelle, Gewerbeamt, Sozialamt, Sozialversicherungsstelle, Rechnungs- und Steueramt, Gemeindekasse, Standesamt

San-Biagio-Platani-Platz 8
Telefon: 07232 7979-900
Telefax: 07232 7979-703

Öffnungszeiten

Rathaus Remchingen

San-Biagio-Platani-Platz 8
75196 Remchingen
Tel. 07232 7979-900
Fax. 07232 7979-703

Öffnungszeiten Bürgerbüro

Mo. - Fr.:
08:00 – 12:30 Uhr
Montag:
14:00 – 17:00 Uhr
Donnerstag:
14:00 – 18:00 Uhr

Öffnungszeiten des Rathauses

Mo. - Fr.:
09:00 – 12:00 Uhr
Montag:
14:00 – 17:00 Uhr
Donnerstag:
14:00 – 18:00 Uhr

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

Schließen