Mittwoch, 27. November 2019

Offizielle Besichtigung des bereits im Frühjahr angelaufenen Waldkindergartens - Noch freie Plätze

Zwischen Wald und Wiese feierten in Wilferdingen Gemeindevertreter zusammen mit Bürgermeister Luca Wilhelm Prayon den erfolgreichen Start des Waldkindergartens „Bärenbande“. Foto: Zachmann

Seit Sommer hat der erste Remchinger Waldkindergarten an der Verlängerung des Eichwaldwegs in Wilferdingen seinen Betrieb aufgenommen.

Für die „Bärenbande“ gibt es im Remchinger Wald viel zu entdecken

Hereinspaziert ins Reich der „Bärenbande“:  Nachdem sich die ersten Familien langsam an das neue Abenteuer zwischen Wald und Wiese herantasteten, haben mittlerweile zwölf Sprösslinge ab drei Jahren zwischen 7.30 und 13.45 Uhr eine neue Heimat bei Annette Burger und Vanessa Ehmer gefunden, zwei weitere stehen auf der Anmeldeliste, für bis zu 20 Kinder gäbe es Platz.

„Wir freuen uns, dass wir nach einer Elternbefragung das Projekt gelungen in die Praxis umsetzen konnten“, erklärten Bürgermeister Luca Wilhelm Prayon und Britta Hoffmann, Leiterin des Amts für Bildung und Familie, am Montag zur offiziellen Einweihungsfeier mit der Kindergartenfamilie, Vertretern des Gemeinderats, des Bauhofs, Forsts und Wilferdinger Obst- und Gartenbauvereins (OGV) sowie die Kindergartenfachberaterin des Enzkreises Alice Zahorneanu und Gabriele Ulrich vom Kommunalverband für Jugend und Soziales Baden-Württemberg, die Anfang 2018 die zündende Idee zur Umsetzung gab. Zwar liegen die Personalkosten aufgrund der noch nicht ausgeschöpften Gruppengröße etwas höher, dafür hat die Anlage kaum mehr als 20 000 Euro gekostet, nicht zuletzt dank rührendem Einsatz des Bauhof-Teams. Eine bestehende Schutzhütte wurde als Lagermöglichkeit und kleine Werkstatt umfunktioniert, in zwei beheizbaren, strom- und wasserversorgten Holzbauwagen können die Kinder gemeinsam Essen und bei Unwettern oder während der Hol- und Bringzeit spielen und basteln. 

„Beim Morgenkreis dürfen die Kleinen selbst beschließen, wo es den Vormittag über hingeht“, verdeutlichte Tamara Koller das hohe Maß an Mitbestimmung. Sie ist Leiterin der kommunalen Kita Römerhof, an der die Naturkiga-Gruppe angegliedert ist. Unterschlupf finden soll sie aber nur im äußersten Notfall: „Wir haben in der Natur alles, was wir brauchen, das Wetter ist nie ein Problem“, bekräftigte Annette Burger, „In der Natur lernt man mindestens genau so viel wie im Haus, wo alles nur ein Abbild ist.“ Frühmorgens hätten die warm eingepackten Kinder jetzt viel Spaß damit, die Eiskristalle zu entdecken. 

Zur Toilettennutzung gibt es neben dem „Töpfchen-Thron“ samt Schaufel eine Kooperation mit dem OGV, die mittlerweile deutlich weiter reicht – vom Anlegen eines eigenen Hochbeets bis zum Beerenstreifen auf dem direkt benachbarten Vereinsgelände und einem Vogelfutterhäuschen, das der Vorsitzende Walter Mehne dieser Tage aufgebaut hat: „Wir freuen uns über diese Kooperation, die auch unserem Verein langfristig Nachwuchs bringen kann.“   

Verwaltung

Die Mitarbeiter der Gemeinde­verwaltung sind gern für Sie da:


Organigramm (2018)


Rathaus Wilferdingen

Bürgermeister, Bürgerbüro, Hauptamt, Bauamt, Grundbucheinsichtsstelle, Gewerbeamt, Sozialamt, Sozialversicherungsstelle

Hauptstraße 5
Telefon: 07232 7979-900
Telefax: 07232 7979-703

Öffnungszeiten


Rathaus Singen

Rechnungs- und Steueramt, Gemeindekasse, Standesamt

Schulstraße 1
Telefon: 07232 7979-401
Telefax: 07232 7979-704

Öffnungszeiten

Rathaus Wilferdingen

Hauptstraße 5
75196 Remchingen
Tel. 07232 7979-900
Fax. 07232 7979-703

Rathaus Singen

Schulstraße 1
75196 Remchingen
Tel. 07232 7979-401
Fax. 07232 7979-704
info@remchingen.de

Öffnungszeiten Bürgerbüro

Mo. - Fr.:
08:00 – 12:30 Uhr
Montag:
14:00 – 17:00 Uhr
Donnerstag:
14:00 – 18:00 Uhr

Öffnungszeiten der Rathäuser Wilferdingen und Singen

Mo. - Fr.:
09:00 – 12:00 Uhr
Montag:
14:00 – 17:00 Uhr
Donnerstag:
14:00 – 18:00 Uhr

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

Schließen